NÄHRSTOFFE UND NAHRUNGSENERGIE

Im Laufe seines Lebens nimmt ein Mensch durchschnittlich rund 30 Tonnen Nahrung und mehr als 50.000 Liter Flüssigkeit zu sich. Ununterbrochen, Tag und Nacht, laufen in unserem Körper biochemische Vorgänge ab, die für die Funktion der Körperorgane und die Gesunderhaltung notwendig sind. Körperzellen und Organgewebe werden ständig auf- und umgebaut, unverwertbare Substanzen und verbrauchtes Zellmaterial werden entsorgt und ausgeschieden. Darüber hinaus sorgt der Körper immer für eine stabile Körpertemperatur, muss Reparaturvorgänge einleiten, aber auch einen Schutz vor Krankheitserregern vorhalten.

Dies alles benötigt Energie genauso wie einen kontinuierlichen Nachschub an biologischen Stoffen, den Nährstoffen. Sie gelangen über die Nahrung in den Körper und sind lebensnotwendig. Ohne diesen Nachschub würde der Körper nach Aufbrauchen seiner Reserven schnell zu Grunde gehen.