FRAGEN AN IHREN ARZT

Wenn in Ihrer Familie Darmkrebs vorgekommen ist, bei Ihnen selbst ein Verdacht auf Darmkrebs besteht oder die Diagnose schon feststeht, sind Sie plötzlich mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert. Möglicherweise sind Sie unsicher, wie es jetzt weitergehen soll. Vielleicht wissen Sie auch nicht, ob Sie den Untersuchungen oder der Behandlung, die Ihnen vorgeschlagen wurde, zustimmen sollen. Oder Sie überlegen, welche Folgen die Behandlung für Ihr weiteres Leben haben wird. Das ist ganz normal. Scheuen Sie sich daher nicht, alles, was Sie bewegt, mit Ihrem Arzt zu besprechen. Fragen Sie ihn alles, was Sie wissen möchten. Denken Sie daran, dass es keine dummen Fragen gibt. Schließlich geht es um Ihre Gesundheit und um Entscheidungen, die Ihr weiteres Leben betreffen.

Einige grundsätzliche Tipps: Überlegen Sie sich schon vor dem Gespräch mit Ihrem Arzt genau, was Sie persönlich wissen möchten, damit Sie - auch wenn Sie aufgeregt sind - möglichst keine Frage vergessen. Die folgenden Checklisten sollen Ihnen dabei helfen. Sie können sich die Liste ausdrucken, die Fragen, die Sie interessieren markieren und eigene Fragen ergänzen.

Ihr Arzt wird von sich aus bereits die meisten der wichtigen Fragen ansprechen. Fragen Sie ruhig nach, wenn Sie etwas nicht verstanden haben. Es geht um Ihre Gesundheit, und Ihr Arzt wird Verständnis haben, dass Sie bei Entscheidungen von so großer Tragweite gut informiert sein möchten.

  1. In meiner Familie ist Darmkrebs vorgekommen
  2. Es besteht der Verdacht, das ich an Darmkrebs leide, die Diagnose ist noch nicht sicher gestellt
  3. Wenn die Diagnose Darmkrebs feststeht
  4. Der Darmkrebs muß jetzt behandelt werden
  5. Der Tumor muß operiert werden
  6. Der operierende Chirurg klärt mich über die Operation auf
  7. Der Darmtumor ist operiert worden
  8. Es soll eine Chemotherapie bei mir durchgeführt werden
  9. Bei mir soll eine Strahlentherapie durchgeführt werden
  10. Ich werde aus dem Krankenhaus entlassen
  11. Ich möchte etwas mehr über einen meiner behandelnden Ärzte wissen
  12. Ich habe Fragen zu anderen, ergänzenden Therapien oder Möglichkeiten
  13. Weitere persönliche Fragen von mir
  14. Checkliste für das Arztgespräch im metastasierten Stadium
  15. Checkliste für das Arztgespräch bei der Antikörper-Therapie

In meiner Familie ist Darmkrebs vorgekommen

  • Wie hoch ist mein Darmkrebsrisiko? Sollte ich besondere Früherkennungsmaßnahmen unternehmen?
  • Soll ich auch meine Kinder, Brüder/Schwestern darauf aufmerksam machen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um erblichen Darmkrebs zu erkennen?
  • Ist ein genetischer Test möglich und sinnvoll?
  • Wo finde ich eine humangenetische Beratungsstelle oder ein Zentrum für Familiären Darmkrebs?
  • Werden die Kosten der Früherkennung von der Krankenkasse übernommen?

Es besteht der Verdacht, das ich an Darmkrebs leide, die Diagnose ist noch nicht sicher gestellt

  • Wie lässt sich Darmkrebs genau feststellen?
  • Welche Untersuchungen sind bei mir vorgesehen?
  • Was wird bei diesen Untersuchungen genau gemacht?
  • Wie lange dauern die Untersuchungen?
  • Sind die Untersuchungen schmerzhaft?
  • Was muss ich vor der Untersuchung beachten?
  • Haben die Untersuchungen Nebenwirkungen oder Risiken?
  • Gibt es alternative Untersuchungen?
  • Soll ich jemanden mitbringen, der mich nach der Untersuchung nach Hause begleitet?
  • Was muss ich nach der Untersuchung beachten?
  • Wie lange dauert die Auswertung - wann bekomme ich die Ergebnisse?
  • Wie genau/sicher ist das Ergebnis?

Wenn die Diagnose Darmkrebs feststeht

  • Ist der Befund sicher oder gibt es noch Unklarheiten?
  • In welchem Stadium befindet sich meine Erkrankung?
  • Wo sitzt der Tumor genau?
  • Ist der Tumor nur wenig oder ausgesprochen stark bösartig?
  • Haben sich bereits Tochtergeschwülste ( Metastasen ) gebildet?
  • Welche Prognose, also welche Heilungsaussichten, habe ich?
  • Welche weiteren Untersuchungen sind jetzt bei mir erforderlich?
  • Wie lautet der medizinische Fachausdruck für meine Krankheit?
  • Liegt bei mir eine erbliche Anlage für Darmkrebs vor?
  • Besteht für meine Familie auch ein erhöhtes Risiko, an Darmkrebs zu erkranken?
  • Wie und wo kann ich mich über Darmkrebs und dessen Behandlung informieren?
  • Können Sie mir sagen, welche Broschüren, Beratungsstellen, Internetadressen etc. es gibt?

Der Darmkrebs muß jetzt behandelt werden

  • Welche Behandlungen kommen für mich in Frage, wie sieht der Behandlungsplan aus?
  • Zu welchen Behandlungen raten Sie mir - und warum?
  • Was ist das Ziel der Therapie?
  • Wie hoch sind die Heilungschancen?
  • Wann soll die Behandlung durchgeführt werden, habe ich Zeit, mich weiter zu informieren?
  • Kann ich mir eine zweite, ärztliche Meinung zu meinem Fall einholen?
  • Muss ich hinsichtlich meiner Krankenkasse etwas beachten?
  • Gibt es Einschränkungen bei der Kostenübernahme?

Der Tumor muß operiert werden

  • Warum raten Sie mir zur Operation?
  • Wann soll die Operation durchgeführt werden?
  • Welche Untersuchungen sind vor der Operation erforderlich?
  • Kann ich durch die Operation geheilt werden?
  • Können Sie mir eine gute Klinik empfehlen?
  • Können Sie mir einen guten Darmkrebs-Chirurgen empfehlen?
  • Bei Enddarmkrebs: Können Sie mich an ein spezialisiertes Zentrum für Enddarmkrebsbehandlung überweisen?
  • Was muss ich bis zum Operationstermin beachten?
  • Wie lange werde ich im Krankenhaus bleiben müssen?

Der operierende Chirurg klärt mich über die Operation auf

  • Wie wird die Operation durchgeführt? Welcher Teil des Darms muss entfernt werden?
  • Bei Enddarmkrebs: Werde ich einen künstlichen Darmausgang erhalten? Bleibt dieser für immer oder ist das nur vorübergehend? Was bedeutet das für meinen Alltag?
  • Wie lange dauert die Operation?
  • Welches Risiko/Nebenwirkungen/Komplikationen hat die Operation?
  • Muß ich später ein zweites Mal operiert werden?
  • Wer wird mich operieren? Wer leitet die Operation?
  • Was muß ich nach der Operation beachten?
  • Was sollte ich nach der Operation bei der Ernährung beachten?
  • Wann darf ich wieder arbeiten, Sport treiben, verreisen, etc.?
  • Frieren Sie einen Teil des entnommenen Tumorgewebes ein, damit es für spätere Untersuchungen zur Verfügung steht?
  • Welche Folgen hat es, wenn ich die Operation hinauszögere oder ablehne?

Der Darmtumor ist operiert worden

  • Konnte der gesamte Tumor entfernt werden?
  • Wie lange dauert es, bis das Ergebnis der Gewebeuntersuchung da ist?
  • Was bedeutet das Operationsergebnis für mich?
  • Ist eine weitere Behandlung notwendig?
  • Wie häufig sind Nachuntersuchungen erforderlich, und welche?
  • Wer führt die Nachuntersuchungen durch?

Es soll eine Chemotherapie bei mir durchgeführt werden

  • Warum empfehlen Sie mir diese Therapie?
  • Wie sieht der Behandlungsplan aus? Wann und wie oft soll die Behandlung durchgeführt werden?
  • Warum gerade dieser Behandlungsplan und nicht ein anderer?
  • Muss ich zur Behandlung ins Krankenhaus oder kann ich das auch zu Hause durchführen lassen?
  • Welchen Erfolg verspricht die Therapie? Werde ich durch die Therapie geheilt oder lebe ich dadurch länger? Hilft mir die Chemotherapie, Beschwerden oder Komplikationen zu verhindern?
  • Wie wirkt die Chemotherapie?
  • Mit welchen Medikamenten wird sie durchgeführt?
  • Gibt es neuere Medikamente, die in meinem Fall erfolgversprechend sind? Gibt es dazu klinische Studien, an denen es sinnvoll wäre, teilzunehmen?
  • Welche Nebenwirkungen/Komplikationen hat die Behandlung?
  • Wie lange halten die Nebenwirkungen an?
  • Kann man den Nebenwirkungen vorbeugen? Was kann man gegen die Nebenwirkungen tun?
  • Bei welchen Beschwerden muss ich sofort einen Arzt aufsuchen?
  • Wie wird der Erfolg der Behandlung überprüft?
  • Welche Untersuchungen sind vor, während und nach der Behandlung erforderlich?
  • Wie wird die Behandlung meinen Alltag beeinflussen? Darf ich arbeiten, Sport treiben, verreisen etc.?
  • Gibt es Spätfolgen durch die Behandlung?

Bei mir soll eine Strahlentherapie durchgeführt werden

  • Warum empfehlen Sie mir eine Bestrahlung?
  • Wie läuft eine Bestrahlung ab? Wann und wie oft wird sie durchgeführt? Welcher Körperteil wird bestrahlt?
  • Wie wirkt eine Strahlentherapie?
  • Welchen Erfolg verspricht die Therapie? Werde ich durch die Therapie geheilt oder habe ich dadurch weniger Beschwerden oder Komplikationen?
  • Gibt es für meinen Fall klinische Studien, an denen ich teilnehmen könnte?
  • Welche Risiken/Komplikationen/Nebenwirkungen hat die Bestrahlung?
  • Kann man den Nebenwirkungen vorbeugen? Gibt es da besondere Tipps?
  • Muss ich mich für die Bestrahlung speziell vorbereiten?
  • Kann ich nach der Behandlung alleine nach Hause gehen? Sollte ich eine Begleitperson mitbringen?
  • Wie wird der Erfolg der Behandlung überprüft?
  • Welche Untersuchungen sind vor, während und nach der Behandlung erforderlich?
  • Wie wird die Behandlung meinen Alltag beeinflussen? Darf ich arbeiten, Sport treiben etc.?
  • Gibt es Spätfolgen durch die Behandlung?
  • Womit muss ich rechnen, wenn ich die Behandlung hinauszögere oder ablehne?

Ich werde aus dem Krankenhaus entlassen

  • Wie ist meine Prognose? Bin ich geheilt? Wie geht es jetzt weiter?
  • An wen geht der Arzt/Befundbericht?
  • Wer ist mein künftiger Ansprechpartner?
  • Kann ich durch meine Lebensführung etwas dazu beitragen, damit sich das Fortschreiten der Erkrankung zu verzögern oder die Erkrankung nicht wieder auftritt?
  • Was sollte ich bei meiner Lebensführung, zum Beispiel bei der Ernährung, beachten?
  • Wann darf ich wieder arbeiten, Sport treiben, verreisen etc.?
  • Welche Nachsorgeuntersuchungen sind bei mir erforderlich? Wie oft sind diese Untersuchungen?

Ich möchte etwas mehr über einen meiner behandelnden Ärzte wissen

  • Welche onkologische (tumormedizinische) Fachausbildung haben Sie?
  • Wie viel Erfahrung haben Sie mit meiner Erkrankung? Wie viele der von Ihnen betreuten Patienten waren in einer vergleichbaren Situation wie ich jetzt?
  • Welche genaue Behandlungen führen Sie selbst durch? Für welche Behandlungen überweisen Sie mich an einen anderen Arzt?
  • Mit welchen Ärzten arbeiten Sie zusammen?
  • Ich möchte gerne auch andere Ärzte nach Ihrer Meinung fragen, können Sie mir andere Ärzte empfehlen?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn Sie im Urlaub sind?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich nachts oder am Wochenende Probleme habe?

Ich habe Fragen zu anderen, ergänzenden Therapien oder Möglichkeiten

  • Welche weiteren Methoden zur Behandlung werden angeboten?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich psychische Probleme habe, wenn mich die Behandlung so sehr belastet?
  • Können Sie mir eine Selbsthilfegruppe nennen?
  • Was gibt es aus dem Bereich der Naturheilkunde oder alternativen Medizin?
  • Was ist sinnvoll, was nicht? Welche Methoden sind seriös, welche nicht?
  • Welche Behandlungen können mir möglicherweise sogar schaden?
  • Auf welche Weise wirkt eine solche Methode, und seit wann wird sie bei Krebspatienten angewandt?
  • Ist die Methode für die Behandlung von Krebs zugelassen, und was ist über die Wirksamkeit, Risiken und Nebenwirkungen bekannt?
  • Sind die behandelnden Therapeuten gut ausgebildet? Wie wird dies bei ihm oder ihr überprüft?
  • An wen kann ich mich wenden, um weitere Informationen zu erhalten?
  • Werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen?
  • Wer führt die Nachsorgeuntersuchungen durch?
  • Gibt es spezielle Rehabilitations-Maßnahmen?

Checkliste für das Arztgespräch im metastasierten Arztgespräch

  • Was sind Metastasen?
  • Was bedeutet es für mich, wenn ich Metastasen habe?
  • Wie können Metastasen diagnostiziert werden?
  • Wie ist meine Prognose?
  • Ist eine Heilung möglich?
  • In welchem/n Organ/en haben sich Metastasen gebildet?
  • Werden sich jetzt noch mehr Metastasen in meinem Körper ausbreiten?
  • Wie schnell wird die Erkrankung fortschreiten?
  • Können Metastasen entfernt werden?
  • Muss ich sofort behandelt werden?
  • Welche Therapien sind möglich? Gibt es Zentren, die sich auf die Behandlung von Metastasen spezialisiert haben?
  • Werde ich im Laufe der Zeit starke Schmerzen bekommen? Gibt es Möglichkeiten, diese zu behandeln?
  • Ist es sinnvoll, auf eine bestimmte Ernährungsform zu achten?

Checkliste für das Arztgespräch bei Antikörper-Therapie

  • Was versteht man unter einer Antikörper-Therapie?
  • Wie wirken Antikörper bei Darmkrebs?
  • Warum werden Antikörper in Kombination mit einer Chemotherapie verabreicht?
  • Es gibt verschiedene Antikörper. Welche Antikörper sind zur Behandlung meiner Krankheit geeignet?
  • Wie lange dauert eine Behandlung mit Antikörpern? Wie ist der genaue Ablauf der Therapie?
  • Kommt diese Therapieform für mich in Frage?
  • Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?
  • Gibt es Möglichkeiten, den Nebenwirkungen vorzubeugen?
  • Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für diese Behandlung?

Weitere persönliche Fragen von mir

  • ...
  • ...
  • ...