SELBSTVORWÜRFE

"Ich mache mir Vorwürfe, an allem selbst schuld zu sein, weil ich nicht zur Krebsvorsorge gegangen bin."

Es ist gut, dass Sie selbstkritisch sein können und Ihre Verantwortung für die eigene Gesundheit erkennen. Das ist auch eine Voraussetzung dafür, den gleichen Fehler nicht noch einmal zu begehen. Aber seien Sie auch nicht zu streng mit sich selbst. Sie brauchen jetzt viel Wohlwollen, eine positive Einstellung und Kraft, die Sie in erster Linie aus sich selbst schöpfen können.

Anstatt sich mögliche Versäumnisse vorzuwerfen, sollten Sie alles unternehmen, um Ihren Zustand zu verbessern. Seien Sie aktiv, informieren Sie sich über Darmkrebs und bemühen Sie sich um eine partnerschaftliche und gute Zusammenarbeit mit Ihren Ärzten, damit Sie gemeinsam den Krebs bekämpfen können.