WARUM ICH?

"Immer wieder quält mich die Frage, warum ausgerechnet ich von Darmkrebs betroffen bin."

Sie machen gerade eine recht schwierige Phase in der Krankheitsbewältigung durch. Auch wenn es auf die Frage "Warum gerade ich?" keine Antwort gibt, so führt sie doch häufig zu einem Nachdenken über Leben und Tod. Wenn sie ernsthaft erkranken, empfinden viele Menschen eine größere Wertschätzung gegenüber dem Leben und den Menschen, die sie lieben. Ihre bewusste Entscheidung, weiter leben zu wollen und alles dafür zu tun, kann Sie jetzt aus dem Labyrinth der Fragen nach dem Warum herausführen.

Denn die Frage "Warum ich?" ist ein natürliches im ersten Moment bei der Diagnose Darmkrebs. Nach dem ersten Schock jedoch werden Sie sich wieder der zukünftigen Gestaltung Ihres Lebens zuwenden können. Gemeinsam mit Ihren Ärzte und Ihren Nächsten gestalten Sie Ihr Leben um. Dadurch ergeben sich automatisch auch neue Perspektiven für Sie. Bitten Sie Freunde und Familienangehörige um Unterstützung. Und vergessen Sie nicht, dass Sie bereits andere schwierige Lebenssituationen gemeistert haben.