KEINE LEBENSFREUDE

"Seit ich Krebs habe, ist mein Leben nicht mehr wie früher. Ich kann mich nicht mehr von Herzen freuen."

Trotz der schweren Erkrankung ist der Verlust an Lebensfreude nicht zwingend. Viele Krebspatienten berichten davon, dass die Krankheit für sie auch Positives bewirkt hat. Sie hätten zum Beispiel gelernt, mehr im Hier und Jetzt zu leben und sich über Dinge zu freuen, die sie früher viel zu sehr vernachlässigt oder gar nicht erst bemerkt haben. Es wäre bestimmt hilfreich, mit anderen Patienten Kontakt aufzunehmen und sich mit ihnen auszutauschen.

Die Gründe für fehlende Lebensfreude können aber auch seelische oder psychosomatische Beschwerden sein, wie zum Beispiel Erschöpfung oder Depressionen. Sie sollten auf jeden Fall mit Ihrem Arzt darüber sprechen.