Zweitmeinungsstudie

Hier weisen wir in unregelmäßigen Abständen und themenübergreifend auf aktuell laufende Forschungsprojekte hin, an denen sich Interessierte beteiligen können.

 

Studie zur Zweitmeinung

Aktuell läuft eine Studie, innerhalb der die Beweggründe von Darmkrebspatienten - für das Einholen einer Zweitmeinung zur optimalen Behandlungsmöglichkeit - sowie der Ablauf des Zweitmeinungsprozesses näher untersucht werden. Ziel ist es Verbesserungsmöglichkeiten im Zweitmeinungsprozess aufzudecken. Die Studie richtet sich gezielt an Darmkrebspatienten und gibt ihnen die Möglichkeit sich kostenfrei eine Zweitmeinung zu ihrer Krebsbehandlung einzuholen. Begleitet und wissenschaftlich ausgewertet wird die Studie von der Deutschen Krebsgesellschaft. Weitere Informationen zur Teilnahme finden sich auf der Webseite krebszweitmeinung.de.

 

Projekt Forschungspartnerschaft Darmkrebs

Das Projekt Forschungspartnerschaft Darmkrebs, für welches sich Patienten mit Darmkrebs, Angehörige und medizinische Fachkräfte, die Patienten mit Darmkrebs behandeln, zusammengeschlossen haben, setzt sich für eine Verbesserung der Diagnose, Therapie und Nachsorge des Darmkrebses bei älteren Patienten ein. Ziel des Projektes ist es, diejenigen unbeantworteten Fragen in der Darmkrebsforschung zu identifizieren, die für alle Betroffenen am wichtigsten sind. In  einer bundesweiten Umfrage werden möglichst viele Fragen gesammelt und mit der vorhandenen Literatur abgeglichen. Über verschiedene Schritte wird am Ende des Projektes eine gemeinsam festgelegte Rangliste mit den 10 wichtigsten offenen Forschungsfragen erstellt. Sie haben eine Forschungsfrage und möchten diese gerne teilen? Hier gelangen Sie zur Umfrage.