Die Nationale Kohorte: 200.000 Freiwillige verbessern die Gesundheit in Deutschland.

Die NAKO – Nationale Kohorte - ist Deutschlands bislang größte Gesundheitsstudie. 400.000 Frauen und Männer zwischen 20-69 Jahren werden per Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister ausgewählt und angeschrieben. Mindestens 200.000 Probanden sollen untersucht und ihr Gesundheitszustand über bis zu 20 Jahre weiter beobachtet werden. Ziel ist es, die Prävention, Früherkennung und Ursachenbekämpfung von häufigen Volkskrankheiten – u.a. Herz-, Kreislauferkrankungen, Krebs oder Diabetes - in unserem Land zu verbessern.

Finanziert wird die Nationale Kohorte durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die 14 beteiligten Länder und die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren mit insgesamt 210 Millionen Euro.

Die Felix Burda Stiftung unterstützt die Nationale Kohorte.

Sie möchte die breite Bevölkerung über das Projekt aufklären, um bei den zufällig gezogenen Bürgerinnen und Bürgern eine möglichste hohe Teilnahmebereitschaft zu gewährleisten.

„Krebs ist eine Erkrankung, die viele Menschen und Familien in unserem Land betrifft und für die trotz gewaltiger weltweiter Forschungsanstrengungen bisher keine wirkungsvollen Therapien entwickelt werden konnten. Hier durch eine nationale Kohortenstudie belastbare Erkenntnisse zu gewinnen, welchen Einfluss genetische Disposition und Lebensstilfaktoren wie Alkohol, Rauchen, Ernährung und Bewegungsmangel auf die Entstehung von Tumorerkrankungen haben, wird uns hoffentlich auch zu neuen Erkenntnissen führen, wie sich die Prävention und Früherkennung von Tumorerkrankungen durch Risiko-Stratifizierung und personalisierte Vorsorge verbessern lassen. Die Felix Burda Stiftung misst diesem Thema, für das sie sich im Bereich der Darmkrebsvorsorge seit Jahren mit großen Kampagnen einsetzt, eine erhebliche Bedeutung zu. Es ist deshalb für uns eine Ehre, die Nationale Kohorte zu unterstützen“, so Christa Maar, Vorstand der Felix Burda Stiftung.

Wenn Sie also zu den Angeschriebenen gehören, bitten wir um Ihre Teilnahme!

Weitere Informationen finden Sie unter www.nationale-kohorte.de